Aktuelles

 
 

Weinweg in Flammen

Am 13. August feuriges Event am Tüllinger Berg
Nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren veranstalten die Mitglieder der Interessensgemeinschaft „Weinweg“ nun eine 6. Auflage der beliebten Veranstaltung, die am 13. August auf dem Weiler Weinweg am Tüllinger Berg stattfindet.

Auf vier Kilometern inmitten der Rebberge bietet sich der Genuss von Natur, grandioser Aussicht, erlesenen heimischen Weinen und eine vielfältige Auswahl an regionalen Köstlichkeiten. Bei Einbruch der Dunkelheit werden LED-Lichter den Weg in den Rebbergen erhellen.

Hinweis für unsere Besucher:
Der Weiler Weinweg liegt im Naturschutzgebiet Tüllinger Berg. Die Besucher werden gebeten, die Wege nicht zu verlassen. Da nicht alle Wege abends ausgeleuchtet werden können, wird die Mitnahme einer Taschenlampe empfohlen. Trinkgläser werden an den Ständen verkauft und können an jedem Stand befüllt werden. Die Veranstaltung am 13. August beginnt um 18 Uhr und endet um 23 Uhr.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Von Riehen: Basler Tramlinie 6 bis Haltestelle „Weilstraße“, weiter mit Buslinien 6 und 16 bis „Altes Rathaus“ in Weil am Rhein.

Von Basel:
Basler Tramlinie 6 (wie Riehen), S-Bahn von Bahnhof SBB über Badischer Bahnhof bis Riehen. Buslinie 55 bis Haltestelle „Läublinpark“ Weil am Rhein, oder Tram 8 bis Endhaltestelle Weil am Rhein, weiter mit Buslinie 16 bis „Altes Rathaus“.

Parkmöglichkeiten:
Da nur wenige Parkplätze vorhanden sind, bitten wir Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu kommen.


 
 
Wirtschaftstag 2022

18. Wirtschaftstreffen findet am 13. Juli im Rathaus Weil am Rhein statt / Gastreferent ist Günther H. Oettinger

Die Anmeldungen sind verschickt, mehr als 100 Weiler Unternehmerinnen und Unternehmer haben bereits ihre Teilnahme bestätigt: Die 18. Auflage des Wirtschaftstreffens steht vor der Tür und die Vorbereitungen laufen bei der Weil am Rhein Wirtschaft & Tourismus (WWT) auf Hochtouren. Am Mittwoch, 13. Juli, ist es soweit, dann meldet sich diese Veranstaltung aus der Corona-Pause zurück.

Und mit dem langjährigen Mitglied der Europäischen Kommission und früherem Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Günther H. Oettinger, kommt ein Gastreferent ins Rathaus, der mit fundiertem Wissen und großer Sachkenntnis glänzt. Aktueller geht es kaum: Das Wirtschaftstreffen 2022 steht unter dem Titel: „Neues Denken in Europa – Europa neu denken.“

Wenn Oettinger über Europa, dessen Entwicklung und den neuen Herausforderungen ausführt, dann macht er das als echter Experte. So war der 68-Jährige neun Jahre lang innerhalb der EU-Kommission für die Bereiche Energie, Digitalwirtschaft, Finanzplanung und Haushalt zuständig. Und gerade in diesen Themenfeldern werden doch in den kommenden Jahren Europas Chancen und Herausforderungen liegen.

Die Energiepolitik im Zeichen des Ukraine-Kriegs beschäftigt die Firmen in Weil am Rhein derzeit genauso wie der Mangel an Fachkräften und die schwierigen Wirtschaftsbeziehungen der Europäischen Union mit der Schweiz. „Wir dürfen gespannt auf seine Analysen und Handlungsempfehlungen sein“, meint Wolfgang Dietz, Oberbürgermeister der Stadt Weil am Rhein, der das Wirtschaftstreffen 2003 aus der Taufe gehoben hatte.

Ziel war und ist es, neben einem Gastredner, der für visionäre oder aktuelle Themen steht, die aktuelle Wirtschaftslage in Weil am Rhein vorzustellen und einen Blick in Zukunft zu werfen, wo und wie sich die 3-Länder-Stadt positionieren möchte. Und so werden neben Günther H. Oettinger auch die Geschäftsführer der Weil am Rhein Wirtschaft & Tourismus GmbH (WWT), Peter Krause und Martin Gruner (Bürgermeister), über „Neues aus der Wirtschaftsförderung“ berichten und Oberbürgermeister Wolfgang Dietz einen Vortrag zum Thema „Unser Platz mitten in Europa“ halten.

Einen breiten Raum werden bei diesem Anlass auch die vielen Gespräche und Begegnungen beim traditionellen Stehempfang einnehmen. „Wir hören immer wieder, wie wichtig es den Unternehmerinnen und Unternehmern ist, zusammenzukommen, sich kennenzulernen und Themen abseits des Schreibtisches zu erörtern“, sagt Wolfgang Krause und verweist auf „schöne Überraschungen“, die an diesem Abend geplant sind.

Die WWT hat rund 750 Einladungen verschickt. Unternehmerinnen und Unternehmer aus der 3-Länder-Stadt, die keine Einladung zum diesjährigen Wirtschaftstreffen erhalten haben, sollen sich bei der WWT melden. Ansprechpartner sind Susanne Schwartz, Tel. 07621/4223638, E-Mail: s.schwartz@w-wt.de, und Peter Krause, Tel. 07621/4223633,
E-Mail: p.krause@w-wt.de.

 
 

 
 

Gewerbeflächen im Kesselhaus

Am Kesselhaus bietet die städtische Wirtschaftsförderung Gewerbeflächen in spannender Umgebung mit zeitgemäßer Infrastruktur an.

Als ehemaliges Zentrum der Weiler Textilbranche steht das Areal stellvertretend für die Wandlungsfähigkeit alter Industrieareale und deren Wiederbelebung durch moderne Dienstleistungsbetriebe und Kultur. Neben Existenzgründern und Unternehmen unterschiedlichster Branchen finden Sie hier auch 23 Künstlerateliers, ein Theater sowie Gastronomie in entsprechendem Ambiente. Als Plattform für Kreativität und Kommunikation ist das Kesselhaus ein Kleinod in Weil am Rhein, dass seine Leistungsfähigkeit in den letzten Jahren immer wieder unter Beweis gestellt hat.

 
 
 
 

Wir bieten:

  • Mietflächen bis max. 300 m²
  • Flächen stehen sowohl für Produktion als auch Büronutzung zur Verfügung
  • Individuelles Ausbaukonzept nach Absprache möglich
  • Lagerflächen ebenfalls vorhanden
  • Informationsaustausch mit anderen Firmen
  • Gastronomie im Areal vorhanden

Einschränkungen

  • Lieferverkehr nur in geringem Umfang möglich
  • Keine lärmintensive Produktion
 
 

 
 

Gewerbeflächen im Kesselhaus

Aktuelles
 
 
 
 

 
 

Lofo-Gewerbepark in Weil am Rhein

Der Lofo-Gewerbepark ist fertig erschlossen!
Voraussichtlich im Mai 2022 ist Baubeginn für erste Firmenniederlassungen.
Im Januar 2018 ging ein Teil der Weiler Industriegeschichte zu Ende.
Die Firma Lofo High Tech Folien GmbH geht in die Insolvenz. Die Stadt Weil am Rhein nutzt die Gunst der Stunde und erwirbt das Gelände der Firma Lofo. Gewerbegrundstücke sind seit Jahren ein rares Gut in der Stadt. Ziel ist es, ansiedlungswilligen Unternehmen den Erwerb von Grundstücken in der Stadt zu ermöglichen und dadurch Standortsicherung zu betreiben.
Dabei liegt der Fokus auf produzierenden Unternehmen bzw. Handwerksunternehmen.

Der typische Charakter des alten Industriestandortes soll aber erhalten bleiben. Aus diesem Grunde wurde entschieden, dass die markanten Gebäude im Eingangsbereich erhalten bleiben. Diese Gebäude sollen nach der Sanierung Zolldienstleistern die Möglichkeit geben, Flächen ab 15 m² anzumieten.

Weitere Infos unter www.lofo-gewerbepark.de

 
 

 
 

SW+ Imagefilme über die Region:

Das Dreiländereck aus der Vogelperspektive.

 
 
 
 

Info Kompakt

 
 

 
 

Tätigkeit in der Schweiz

 
 

Wirtschaftsförderung

Schillerstraße 2
79576 Weil am Rhein
 
+49 7621 422 36 31
pkrsw-wtd

Kontakt

Bürozeiten

Termine nach Absprache

Sachgebiet Tourismus

Schillerstraße 2
79576 Weil am Rhein
 
+49 7621 422 36 40
trsmsw-wtd

Kontakt

Bürozeiten

Montag - Freitag:
09.30 - 12.30 Uhr



 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten wie Youtube, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.
Sie können dem zustimmen, oder wenn Sie auf "Ohne externe Komponenten nutzen" klicken, abwählen. Es werden dann nur Cookies gesetzt die für den Betrieb der Website notwendig sind und nicht abgewählt werden können. Datenschutzinformationen